Schießergebnisse
- Die Eliteschützen kommen aus dem Schwarzen Korps  -
Ergebnisse im Verein:
Schwarze Majestäten seit 1952:
Korpsvergleichsschießen (KK) und Pokalvergleichsschießen (LG)
Ob beim Pokalschießen oder bei den Korpsmeisterschaften, das Schwarze Korps ist das leistungsstärkste Korps im Verein...!

Ergebnisse Korps intern:

Unsere "Maiböcke" (KK-Teiler):

1952 Alfred Wilke
1962 Hartmut Andres
1963 Max Korte
1967 Otto Karstens
1975 Manfred v. Eberstein "der Erste"
1976 Rolf Andres "der Dreifache"
1978 Manfred Evers "der Charmante"
1979 Siegfried Müller "der Königsangler"
1980 Siegfried Müller "der Mutige"
1981 Manfred Neff "der Listige"
1984 Aloys Haffke "der Zünftige"
1985 Manfred Evers "der Draufgänger"
1989 Hans-Otto Dau "der Standhafte"
1990 Hans-Joachim Andres "der Zapfer"
1992 Hans-Dieter Meyer "der Erfolgreiche"
1999 Olaf Bäslack "der Charmante"
2002 Hans-Heinrich Daasch "der Genaue"
2003 Wolfgang Prause "der Strahlende"
2004 Torsten Meyer "der Unermüdliche"
2008 Bodo Grzyb "der Feuerwehrmann"
2010 Ingo Schulz "der Hölzerne"
2013 Lars Pischke "der Charmante"
2014 Hilbert Barge "der K.-Leu"
Pokalschießen Siege Wertung: 
seit 1975 14 LG / Ringscheibe
Korpsmeisterschaften Siege Wertung: 
seit 1955 27 KK / Ringscheibe
1992 Siegfried Burchard
1993 Ulrich Rambusch
1994 Marco Julius
1995 Sven v. Eberstein
1996 Klaus Flügel
1997 Martin Kellner
1998 Marco Julius
1999 Lars Pischke
2000 Carlo Ott
2001 Sven v. Eberstein
2002 Oliver Scholz
2003 Hans-Dieter Meyer
2004 Marco Julius
2005 Martin Kellner
2006 Wilfried Kümpel
2007

Hans-Dieter Meyer

2008 Axel Meyer
2009 Lars Pischke
2010 ??
2011 ??
2012 Marco Julius
2013 Stefan Neumann
2014 Lars Pischke
Mai - Wanderpokal
 Die 14 besten Schwarzen bei den Korpsmeisterschaften seit 1990:
(mind. 3 Teilnahmen)
Pos. Name Vorname
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
00
01
02
03
%
1.
Julius Marco
93
95
90
93
95
92
94
95
94
92
93,3
2.
Eberstein v. Sven
91
93
93
94
91
91
95
93
90
92,3
3.
Kellner Martin
91
94
90
92
91,8
4.
Burchard Siegfried
92
92
91
90
95
91
93
90
93
88
93
89
91,4
5.
Schmidt Claus Dieter
94
91
88
91
89
90,6
6.
Evers Manfred
87
91
87
91
96
92
91
90
94
88
94
90
86
90,5
7.
Kümpel Wilfried
92
94
95
89
88
90
88
90
91
88
91
90
88
90,3
8.
Andres Jörn
98
86
90
94
91
91
90,2
9.
Bröcker Marc
92
89
92
87
91
86
93
89
86
90
96
90,1
10.
Bäslack Olaf
86
92
86
93
90
96
86
90
87
94
89
91
91
90,0
11.
Andres Hans Joach.
90
89
89
88
90
89
90
87
91
95
89
88
89,6
12.
Bäslack Peter
89
91
85
90
95
92
84
88
85
92
90
94
89,6
13.
Bäslack Horst
85
91
90
85
87
91
89
84
89
94
85
92
88,5
14.
Bruns Herbert
85
89
84
93
88
91
84
89
89
83
87,5
2003 Marco Julius
2004 Martin Kellner
2005 Marco Julius
2006 Martin Kellner
2007

Marco Julius

2008 Olaf Bäslack
2009 Bodo Grzyb